Beauty Trends

Tipps und Trends rund um das Thema Schönheit

Wahre Nervennahrung: Die zehn besten Lebensmittel

By admin • Jul 10th, 2011 • Category: Anti-Stress-Tipps, Gesundheit

Chips, Schokolade und Alkohol: Viele greifen zu diesen Nahrungsmitteln, wenn die Nerven blank liegen, weil es wieder Stress mit dem Chef gibt oder ein Besuch bei den Schwiegereltern ansteht. Stehen sie diese Alltagshelfer doch im Ruf, für Entspannung zu sorgen. Tatsächlich lassen die angeblichen Seelentröster die Sorgen im ersten Moment vergessen. Vor allem Alkohol wirkt zunächst angenehm beruhigend. Allerdings kann die Wirkung auf den Körper verheerend sein, sobald jemand regelmäßig zu viel Alkohol trinkt. Auch die Psyche leidet darunter, weitere Stressfaktoren kommen hinzu, die wieder mit Alkohol aus dem Bewusstsein getilgt werden. Leicht entsteht so ein Teufelskreis. Und auch Schokolade hat ihre Schattenseiten. Denn obwohl sie für Wohlgefühl sorgt, schlägt sich der Genuss doch auch auf unseren Hüften nieder.

Zwar ist gegen ein Stück Schokolade oder ein mit Genuss getrunkenes Glas Rotwein von Zeit zu Zeit nichts einzuwenden. Im Alltag sollten wir aber andere Lebensmittel bevorzugen, um unsere Nerven zu stärken und die durch den Stress verursachten Mängel auszugleichen. Wahre Nervennahrung eben, die mit gesunden Inhaltsstoffen unser Nervenkostüm tatsächlich kräftigt. Hier eine Liste der zehn Lebensmittel, die uns am besten dabei helfen, den Alltag gelassen zu bewältigen.

1.Nüsse
Unsere Großmütter hatten Recht: Nüsse sind wahre Nervennahrung. Sie versorgen den Körper mit Omega-3-Fettsäuren, die dafür sorgen, dass Reize im Gehirn schneller übertragen werden. B-Vitamine und Vitamin E schützen gegen freie Radikale. Haselnüsse im Müsli oder Mandeln to go sind tolles Brainfood.

2.Bananen
Die gelben Früchte enthalten extra viel Vitamin B6. B-Vitamine sind notwendig für das reibungslose Funktionieren unseres Nervensystems. So unterstützt Vitamin B6 unsere Nerven darin, Reize weiterzuleiten. Außerdem enthalten Bananen auch die Vitamine A und C.

3.Eier
Besonders das Eigelb enthält jede Menge der Vitamine A und E. Sie stärken unser Immunsystem, das in stressigen Zeiten immer wieder zum Schlappmachen neigt.

4.Ananas
Vitamin C schützt vor aggressiven freien Radikalen, die bei äußeren und inneren Stressreizen unsere Zellen bedrohen. Die Ananas enthält neben der Hagebutte oder Johannisbeeren, Paprika und Brokkoli besonders viel Vitamin C.

5.Joghurt
Leicht verdauliches Eiweiß macht Nerven stark. Auch Calcium ist wichtig für die Nerven. Es muss ja nicht immer der Sahnejoghurt sein.

6.Kohlenhydrate
Aber nur langkettige, von denen unser Gehirn länger etwas hat! Vollkornprodukte wie Nudeln, Reis oder Brot sind die beste Grundlage für eine gesunde Ernährung. Im Gegensatz zu einfachen Kohlenhydraten – Zucker – sorgen sie dafür, dass wir uns lange konzentrieren können und wach bleiben. Und auch die Konzentration des Botenstoffs Serotonin bleibt stabil.

7.Dinkel
Stärkt das Nervenkostüm, indem sich sein wertvolles Fett in den Nervensträngen einlagert. Ist zum Beispiel in Brot oder Nudeln enthalten.

8.Avocado
Der perfekte Snack für zwischendurch sorgt mit Vitaminen, Kohlenhydraten und Zink für Nervenpower.

9.Beeren
Viele Vitamine, viele antioxidativ wirkende, sekundäre Pflanzenstoffe. Greifen Sie besonders im Sommer bei Himbeeren, Blaubeeren und Johannisbeeren zu. Je kräftiger die Farbe, desto gesünder sind die leckere Früchte.

10.Schokolade
Eine gute Nachricht für Naschkatzen! Das bedeutet ja nicht, dass wir jeden Tag eine Tafel verdrücken müssen. Schokolade wirkt nicht nur durch den Gaumenkitzel beruhigend auf unsere Nerven, sondern auch durch das in ihr enthaltene Magnesium. Andere, an Magnesium reiche Lebensmittel wie Fisch oder Erdnüsse haben den gleichen Effekt. Denn der für unseren Körper unentbehrliche Stoff sorgt für ein ausgeglichenes Nervenkostüm. Er spielt eine wichtige Rolle bei der Energieherstellung und der Übertragung von Nervenimpulsen.

admin is
Email this author | All posts by admin

Leave a Reply